Die Natur erobert die Striegisaue zurück Die Sächsische Landesbank unterstützt das Gemeinschaftsprojekt des Naturschutzverbandes  Sachsen e.V. und der Stiftung Wald für Sachsen Mit 8500 € hat die Sachsen LB im Jahr 2003 die  Renaturierung der Striegisaue bei Bräunsdorf,  Landkreis Mittelsachsen unterstützt. Mit diesen  Mitteln konnte ein Gemeinschaftsprojekt des  Naturschutzverbandes Sachsen e.V. und der Stiftung  Wald für Sachsen zur Erstaufforstung eines ca. 7,2 ha  großen neuen Auenwaldkomplexes und zur Anlage  neuer Gehölzstrukturen wirksam unterstützt werden.  "Wir freuen uns im Rahmen unseres  Umweltengagements ein Projekt begleiten zu können, in dem Naturschutz, Waldmehrung und  Hochwasserschutz so komplex miteinander vernetzt sind", sagte der Pressesprecher der  Sachsen LB, Frank Steinmeyer, bei der Übergabe des Spendenschecks an den Vorsitzenden  des Naturschutzverbandes Freiberg, Tobias Mehnert.       Aue im Jahr 2003:                                              Aue im Jahr 2008: